Pressekonferenz der Hejőcsabai Cement- és Mészipari Kft. (am 26. Juni 2014)

Pressekonferenz der Hejőcsabai Cement- és Mészipari Kft. 

am 26. Juni 2014

Ort: Budapest, VI., Vörösmarty u. 47/a.


Die Hejőcsabai Cement- és Mészipari Kft. (HCM 1890 Kft.) möchte Sie hiermit herzlich zur Pressekonferenz einladen.


Wir möchten der Öffentlichkeit Ungarns kundtun, dass wir das uns anvertraute nationale Vermögen – das Zementwerk Hejőcsaba – bewahrt und nunmehr in Besitz genommen haben, damit wir es fortan in den Dienst der Entwicklung unseres Unternehmens und eines prosperierenden Ungarns stellen können. Wir werden das Werk wieder anlaufen lassen, damit es neuerlich ein wichtiger Faktor der einheimischen Zementproduktion und somit der Baustoffindustrie bzw. des Baugewerbes sein kann. Indem wir mehr als 300 Arbeitsplätze schaffen, erbringen wir einen bedeutenden Beitrag zur Liquidierung der Arbeitslosigkeit und zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region. Unsere Zielstellung lautet, das ausländische Zementmonopol zu brechen.

Die Pressekonferenz wird von János Kálmán abgehalten, der nach mehreren Jahren des freiwilligen Exils aus der Schweiz zurückgekehrt ist und als Geschäftsführer der HCM 1890 Kft., des Rechtsnachfolgers der Magyar Cement Kft., auftreten wird.



Ort der Pressekonferenz: PRESSEHAUS, Táncsics-Saal, Budapest, VI., Vörösmarty u. 47/a.

Zeitpunkt der Pressekonferenz: 26. Juni 2014 (Donnerstag), 11 Uhr



Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen!

Mit freundlichen Grüßen

László Mag



Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahmeabsicht per E-Mail unter Ez az e-mail cím a spamrobotok elleni védelem alatt áll. Megtekintéséhez engedélyeznie kell a JavaScript használatát. !